Die attraktive, ruhig gelegene Wohnüberbauung „Neunschwanz“ ist auf sechs einzelne Punkthäuser mit insgesamt 54 attraktiven und modernen Wohnungen verteilt. Einzelne Wohnhäuser sind in aufgelockerter Form auf 7.000 m² angelegt und passen sich in die bestehende Umgebung ein. Ziel war es, eine hochwertige, großzügige Wohnüberbauung nach neuestem ökologischem Standard zu erstellen und gleichzeitig darauf zu achten klassisch-modern aber nicht modisch zu bauen. Sämtliche Häuser auf dem gut besonnten Grundstück verfügen über einen direkten Zugang zur unterirdischen Tiefgarage mit insgesamt 74 Stellplätzen. Die Grundrisse aller Wohneinheiten sind den heutigen Bedürfnissen für zeitgemäßes und komfortables Wohnen angepasst. Die Küchen und Wohn-/Essbereiche sind offen gestaltet und wirken großzügig und hell. Balkone und Terrassen sind in den Baukörper eingeschnitten und somit überdeckt und windgeschützt. Auch die Privatsphäre bleibt dadurch immer gewahrt. Alle Wohnungen sind in drei Himmelsrichtungen orientiert. Große bodentiefe Verglasungen sorgen für eine optimale Belichtung der Räume. Im obersten Geschoss der Häuser liegen Attikawohnungen mit herrlicher Weitsicht und großzügigen Dachterrassen. Der grüne, verkehrsfreie und parkähnlich angelegte Außenbereich dieser Wohnüberbauung verbindet die einzelnen Häuser miteinander und bietet Platz und Raum für Begegnungen der Bewohner.

Planung: 15 Monate
Bauzeit: 24 Monate
Wohnfläche: 5.175 m²

Wohnungen:
33 – Dreieinhalbzimmerwohnungen
15 – Viereinhalbzimmerwohnungen
6 – Zweieinhaltzimmerwohnungen
54 Wohnungen insgesamt, davon 12 barrierefrei, auf 6 Gebäude verteilt

Heizung: Blockheizkraftwerk
Energiestandard: KfW55
Bauherrin: privat
Architekt: Musahl-Preiser GbR