Konzept:

Die „alte“ Deuzer Apotheke sollte in das neu entstandene Gewerbegebiet Kälberhof umziehen. Der neue Standort bot die Möglichkeit das Konzept und das Erscheinungsbild der Apotheke neu zu überdenken. Um sich deutlich von Drogerien abzusetzen wurde bewusst auf Produktpräsentationsdisplays verzichtet. Statt einer Überladung der Verkaufsfläche öffnet sich ein heller großzügiger Raum. Die Reduktion auf die Kernkompetenz „Kundenberatung“ findet ihren Ausdruck in einer sehr reduzierten und klaren Formensprache. Das zentrale Gestaltungselement, das Herzstück, das Offizin, ist der farblich variabel beleuchtbare RGB-gesteuerte Thekenkubus.

Planung: Jan 2002 – Jan 2003
Bauzeit: März 2003 – Okt 2003
Fläche: 204 qm, umbauter Raum: 816 cbm
Bauherr: Richard Reuter, Apotheker
Architekt: Henning Musahl, Waldshut-Tiengen